Information zum Datenschutz

 
Datenschutzrechtlich Verantwortlicher:

Getränke Hoffmann WEST GmbH & Co. KG
Am Weidendamm 1
15831 Blankenfelde-Mahlow OT Groß Kienitz

E-Mail: info@getraenke-hoffmann-west.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:
Datenschutzbeauftragter

Getränke Hoffmann WEST GmbH & Co. KG
Am Weidendamm 1
15831 Blankenfelde-Mahlow OT Groß Kienitz

E-Mail: datenschutz@getraenke-hoffmann-west.de

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst und erheben personenbezogene Daten daher grundsätzlich nur im notwendigen Umfang. Die nachfolgende Information gibt Ihnen einen Überblick darüber, welche Ihrer personenbezogenen Daten zu welchen Zwecken bei Nutzung unserer Websites oder anderen Anlässen verarbeitet werden. Wir halten diese Datenschutzinformation immer auf dem aktuellen Stand und passen sie erforderlichenfalls an veränderte tatsächliche oder gesetzliche Rahmenbedingungen an.
Diese Anpassungen werden mit Nutzung unserer Websites akzeptiert.

 

1) Automatisch generierte Daten

Bei jedem Aufruf unserer Websites werden in Logfiles automatisch Daten verarbeitet, die von Ihrem Endgerät stammen und auch personenbezogene Daten umfassen können. Dies gilt für folgende Daten:

  • Browsertyp/-version
  • Betriebssystem
  • Name des Providers
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs
  • besuchte Websites (und etwaige Suchwörter)
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)

 

Wir verarbeiten diese Daten nicht zusammen mit anderen personenbezogenen Daten von Ihnen, d.h. wir ordnen diese Daten nicht Ihrer Person zu.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Die Verarbeitung ist erforderlich, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen sowie statistische Auswertungen vorzunehmen, um die Inhalte unserer Websites zu optimieren und korrekt darzustellen und ggf. um Strafverfolgungsbehörden z.B. im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Darin liegt auch das berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung. Diese Datenverarbeitung ist für den Betrieb der Websites zwingend notwendig. Es besteht daher keine Möglichkeit des Widerspruchs.

Die o.g. Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung der vorgenannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Verarbeitung Ihrer IP-Adresse erfolgt die Löschung spätestens nach 3 Monaten.

 

2) Kontaktaufnahme

Wenn Sie uns per E-Mail, Social Media, Kontaktformular oder auf andere Weise kontaktieren (z.B. im Rahmen einer Anfrage, Reklamation o.ä.), verarbeiten wir Ihre dabei angegebenen personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung erfolgt dann zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage/Reklamation o.ä. sowie zu deren Dokumentation. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur, wenn dies zur Bearbeitung bzw. Durchführung erforderlich ist (z.B. an den Veranstalter bei Anmeldungen zu einer Veranstaltung). Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a), b) und f) DSGVO.

 

3) Bilder bei Veranstaltungen

Wir lassen bei unseren Veranstaltungen Fotos/Videos („Bilder“) von u.a. Besuchern anfertigen. Hierbei werden die Personen entweder individuell oder als Teil einer Gruppe abgebildet. Die Bilder werden zu Berichts- und Dokumentationszwecken sowie zu Kommunikations- und Werbezwecken im Zusammenhang mit der Veranstaltung genutzt und veröffentlicht. Die Bilder werden bei uns archiviert. Rechtsgrundlage ist §§ 22, 23 KUG sowie Art. 6 Abs. 1 a und f) DSGVO.

 

4) Datenverarbeitung durch Videoaufnahmen

In den Getränke Hoffmann Märkten sind im Verkaufsraum sowie teilweise in den Nebenräumen und Lägern, Videokameras im Dauerbetrieb installiert. Die Kameras erfassen Videodaten der betroffenen Bereiche; Audiodaten werden nicht erfasst.

 
a.) Zwecke, berechtigte Interessen und Rechtsgrundlage

Die Videoüberwachung erfolgt zur Sicherstellung von Bildmaterial bei der Verfolgung von Überfällen, Erpressungen und Einschüchterungen gegenüber Mitarbeitern. Ferner dient sie der Abschreckung und Aufdeckung von Diebstählen, Unterschlagungen, sonstigen Manipulationen sowie Dokumentation von Einbrüchen, Vandalismus oder Sachbeschädigungen. Eine Leistungs- und Verhaltenskontrolle der Mitarbeiter findet durch die Videoüberwachung nicht statt.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 c) und f) DSGVO sowie § 4 Abs. 1 BDSG und bzgl. der Mitarbeiter § 26 Abs. 1 BDSG.

 
b.) Speicherdauer

Die Videodaten werden auf einem geschützten Langzeitrecorder gespeichert. Sie werden ggf. zu den o.g. Zwecken gesichtet. Sofern kein Anlass für eine weitere Speicherung vorliegt (wie z.B. Ermittlungen wegen widerrechtlicher Handlungen), werden die Daten spätestens nach 3 Monaten automatisch überschrieben und dauerhaft gelöscht.

 

5) Zugriff Dritter

Die Datenverarbeitung erfolgt nur durch uns und ggf. durch von uns beauftragte Dienstleister sowie im Falle Ihrer Einwilligung oder im Rahmen von Vertragsverhältnissen auch durch sonstige Dritte und im Falle von pseudonymisierten Daten auch durch Unternehmen der Oetker Gruppe, mit denen wir konzernmäßig verbunden sind. Im Übrigen werden wir Ihre personenbezogenen Daten nur bei behördlicher oder gesetzlicher Verpflichtung verarbeiten.

 

6) Dauer der Datenverarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir nur, solange die für die jeweilige Verarbeitung genannten Zwecke i.S.d. Art. 6 Abs. 1 DSGVO vorliegen bzw. bis zum Ablauf der Verjährungsfristen etwaiger Ansprüche und gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

 

7) Ihre Rechte

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten sowie auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch (Art. 15-21 DSGVO), ggf. auf Widerruf einer erteilten Einwilligung (mit Wirkung für die Zukunft, Art. 7 DSGVO) sowie auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO).

Wenn Sie Ihre Rechte geltend machen wollen oder Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzinformation nicht beantworten konnte, wenden Sie sich bitte per Brief oder E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten (Kontaktdaten siehe oben).

Datenschutzinformation
für den B2B-Bereich

Allgemeine Verarbeitung von Daten von Geschäftspartnern

Wir verarbeiten im Rahmen der Geschäftsbeziehung zu unseren Geschäftspartnern (Kunden/Warenempfänger, Lieferanten, Dienstleister, (Ver-)Mieter, sonstige Vertragspartner etc.) deren Adress-, Identifikations- und Vertragsinhaltsdaten sowie Absatzzahlen. Darin enthalten sind, insbesondere bei Einzelunternehmen, auch personenbezogene Daten wie Namen, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefon-/Faxnummer, entsprechende Daten über den Geschäftsbetrieb, Geburtsdatum, USt.-ID, GLN, Bankverbindung, bei Kunden zudem ggf. Geburtsort, Staatsangehörigkeit, Ausweisdaten und Bonitätsdaten, Zahlungsdaten.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt zu Zwecken der eindeutigen Identifizierung des Geschäftspartners sowie der Anbahnung, Durchführung, Verwaltung und Abwicklung von Verträgen, Kreditwürdigkeitsprüfung bzw. Bewertung von Bonität bzw. von Kreditlimits, Bewertung/Verwertung von Sicherheiten, Erstellung/Zahlung von Abrechnungen/Gutschriften, Verwaltung/Durchsetzung von Forderungen, Bearbeitung und Dokumentation von Reklamationen, Bearbeitung und Dokumentation von Schadensfällen, Dokumentation und Nachweis von Vereinbarungen und Konditionen, Kommunikation, Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, Datensicherheit sowie im Interesse einer umfassenden Kundenbetreuung und -information. Zur Kommunikation verarbeiten wir zudem die Namen und Kontaktdaten der Ansprechpartner beim Geschäftspartner.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 b), c) und f) DSGVO.

Vereins-/Kundenkartenprogramm

Bei Ihrer Anmeldung in unserem Vereins-/Kundenkartenprogramm erheben wir Ihre im Formular genannten personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu Zwecken der eindeutigen Identifizierung des Kunden, Erstellung des Vereins-/Kundenkartenkontos, Anbahnung, Durchführung, Verwaltung, Abwicklung und Abrechnung von Bestellungen, Verwaltung/Durchsetzung von Forderungen, Bearbeitung und Dokumentation von Reklamationen, Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, Datensicherheit sowie im Interesse der Kundenbetreuung. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b), c) und f) DSGVO.

Meldung von Absatzdaten durch Getränkefachgroßhändler

Sofern dies für die Durchführung und Abwicklung des Vertrages mit dem Kunden erforderlich ist, teilen wir dem Getränkelieferanten des Kunden dessen Adress- und Vertragsinhaltsdaten mit.

Getränkelieferanten, die unsere Getränke vertreiben, teilen uns regelmäßig mit, welche unserer Produkte sie in welcher Menge an welche Absatzstätte geliefert haben. Dies erfolgt zum Zweck der Erfassung, Abrechnung und Abwicklung von zwischen uns und dem Kunden getroffenen Vereinbarungen im Zusammenhang mit dem Getränkebezug, zur Beurteilung der Wirtschaftlichkeit der Geschäftsbeziehung, zu Zwecken der besseren Marktbearbeitung, für Business- und Distributionsanalysen, zur Vertriebssteuerung, zur Entscheidung über Marketing-/Vertriebsmaßnahmen und ggf. Unterstützung des Kunden, zur Plausibilitätsprüfung der Gesamtabsatzmeldungen, zur Marktforschung, ggf. zur Prüfung und Abrechnung von Konditionen mit dem Getränkefachgroßhändler. Zudem werden diese Daten teilweise (ggf. in Verbindung mit weiteren öffentlich zugänglichen Informationen) auch zur Erstellung von Verfügbarkeitsinformationen für Endverbraucher genutzt (online „Storefinder“).

Bei der Verarbeitung der Daten bedienen wir uns teilweise der GEDAT Getränkedaten GmbH („GEDAT“) als Auftragsverarbeiter. Dieser übermitteln wir zudem die Kundenstammdaten im Interesse aller Beteiligten zum Zwecke der Erstellung eines geprüften, eindeutigen und aktuellen Adressdatensatzes zu Absatzstätten. Die übermittelten Daten werden bei der GEDAT, ggf. zusätzlich mit weiteren dieser vorliegenden oder allgemein verfügbaren Daten zum Unternehmen und Vertriebsstrukturen, eigenverantwortlich verarbeitet. Teilweise setzt sie hierbei ebenfalls Auftragsverarbeiter ein. Die Adresse der GEDAT und ihres Datenschutzbeauftragten sind abrufbar unter: https://www.gfgh-industriepartner.de/.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 b) bzw. f) DSGVO.

Datenempfänger

Teilweise setzen wir bei der Erbringung von Leistungen bzw. bei der Verarbeitung der Daten Dienstleister bzw. Auftragsverarbeiter ein:

 
Lieferungen / Leistungen

Im Rahmen der Kundenbetreuung und der Erbringungen von Leistungen teilen wir, soweit erforderlich, die erforderlichen Daten des Kunden (Namen, Anschrift, Telefon-/Faxnummer, E-Mail-Adresse) Dritten mit, die wir bei der Erbringung der Leistungen einsetzen (z.B. Lagerhalter, Lieferpartner/Spediteure, Merchandiser-/Promotion­agenturen, Handwerker, Zentralregulierer bzw. Abrechnungs­­gesell­­schaften und sonstige Dienstleister). Dies erfolgt zum Zweck der Erbringung bzw. schnelleren und leichteren Durchführung der vereinbarten Leistungen

Miete/Pacht

Sofern ein Miet-/Pachtvertrag mit uns besteht, verarbeiten wir die im Rahmen der Durchführung des Vertrages erforderlichen Daten unseres Vermieters/Verpächters sowie unseres Mieters/Pächters und geben die Mieter-/Pächterdaten auch an unseren Vermieter weiter. Dies erfolgt zum Zweck der Durchführung und Abrechnung des Miet-/Pachtverhältnisses. Im Rahmen der Verwaltung der Mietverhältnisse setzen wir ein Mietmanagementprogramm ein, welches durch einen Auftragsverarbeiter betreut wird. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Zahlungsinformationen

Wir geben ggf. Name und Anschrift des Kunden sowie eine Bewertung seines innerhalb unserer Unternehmensgruppe zur Zahlungsabwicklung  weiter. Des Weiteren erfolgt eine Weitergabe solcher Daten im Fall von Zahlungsausfällen auch an eventuelle Sicherheitengeber  zu Zwecken der internen Verwaltung gemeinsamer Kunden und zur Wahrung des Interesses der Vermeidung von Zahlungsausfällen, auch bei verbundenen Unternehmen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 b) bzw. f) DSGVO.

Sonstige

Auch andere von uns eingesetzte Dienstleister können im Rahmen ihrer Tätigkeit Zugriff auf Daten erhalten, sofern dies der Durchführung des Vertrages mit unserem Geschäftspartner dient bzw. anderweitig erforderlich oder unvermeidbar ist (z.B. IT-/Telekommunikations-, Druckdienstleister (zur besseren Kommunikation), Inkassodienstleister oder Warenkreditversicherer (zur Durchsetzung von Ansprüchen), Versicherer bzw. Versicherungsmakler (zur Bearbeitung von Schadensfällen), Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, PR-/Krisenberater, Datenschutzbeauftragte etc. (jeweils zur fachlichen Beratung und Unterstützung)). Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 b) bzw. f) DSGVO.

Lieferoptimierung

Zur Verbesserung von Lieferprozessen (Optimierung von Lieferwegen und -abläufen, schnellere und effizientere Lieferungen, Vermeidung von out-of-stock Situationen etc.) werten wir zudem Kunden-/Lieferdaten aus, die wir von unseren Gruppenunternehmen erhalten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 b) und f) DSGVO.

Bürgen und andere Sicherheitengeber

Sofern ein Dritter zu unseren Gunsten eine Bürgschaft übernimmt oder eine andere Sicherheit stellt, verarbeiten wir dessen Namen, Anschrift, Geburtsdatum, Beziehung zum Vertragspartner sowie ggf. Einzelheiten über die gewährte Sicherheit. Dies erfolgt zum Zweck der eindeutigen Identifizierung des Sicherheitengebers sowie zur Beurteilung der Werthaltigkeit der Sicherheit und zu deren Verwaltung und ggf. Verwertung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Dauer der Datenverarbeitung

Die Daten speichern wir für die Dauer der Geschäftsbeziehung und danach für weitere 10 Jahre bzw. bis zum Ablauf der Verjährungsfristen etwaiger Ansprüche und gesetzlicher Aufbewahrungspflichten. Die GEDAT speichert die Daten für maximal 10 Jahre nach der letzten erfassten Absatzmeldung zu der Absatzstätte bzw. ebenfalls nach den vorgenannten Kriterien.

 

Rechte des Betroffenen

Soweit wir personenbezogene Daten verarbeiten, hat der Geschäftspartner gegenüber uns (sowie ggf. der GEDAT) ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch (Art. 15-21 DSGVO), ggf. auf Widerruf einer erteilten Einwilligung (Art. 7 DSGVO) sowie auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO).

Verantwortlicher:

Getränke Hoffmann WEST GmbH & Co. KG
Am Weidendamm 1
15831 Blankenfelde-Mahlow

E-Mail: info@getraenke-hoffmann-west.de

 
Datenschutzbeauftragter:

Datenschutzbeauftragter
Getränke Hoffmann WEST GmbH & Co. KG
Am Weidendamm 1
15831 Blankenfelde-Mahlow

E-Mail: datenschutz@getraenke-hoffmann-west.de